Hauptamtlich Mitarbeitende in der Kirchengemeinde Herborn

Pfarrerin Claudia Sattler - Bezirk I

 

Seit Juni 2018 bin ich Pfarrerin für den Pfarrbezirk I in Herborn. Zuvor war ich als Vikarin in Worms-Pfeddersheim und dann als Pfarrerin im Probedienst – und später als Pfarrerin – in Worms-Rheindürkheim.

Ursprünglich komme ich aus der Schwesterkirche Kurhessen und Waldeck und bin in Hanau aufgewachsen. Durch einen Pfarrer, der mich als Kind und Jugendliche sehr begeistert hat, ist in mir die Idee gekeimt, Theologie zu studieren – was ich dann auch in Marburg und Heidelberg getan habe. Nach dem 1. Examen habe ich ein halbes Jahr in der deutschen evangelischen Gemeinde in Windhoek, Namibia, mitgearbeitet. Anschließend habe ich mich ein Jahr an einer Promotion im Alten Testament versucht, jedoch schnell gemerkt: Ich gehöre in die Gemeinde. Pfarrerin zu sein macht mir große Freude. Ich bin dankbar, in meinem Beruf immer die gute Nachricht im Gepäck zu haben. Ich freue mich, mit ganz unterschiedlichen Menschen in Kontakt zu kommen, mit ihnen zusammen das Leben zu teilen, zu lachen und zu weinen, über Gott nachzudenken und Glauben zu leben.

In meiner Freizeit verbringe ich viel Zeit mit Familie und Freunden und spiele leidenschaftlich gern Gesellschaftsspiele.

 

Sie erreichen mich unter der Telefonnummer 02772 / 40448 sowie der E-Mailadresse: claudia.sattler.kgm.herborn@ekhn-net.de

Pfarrer Andree Best - Bezirk II

Seit August 2007 bin ich zunächst als Pfarrvikar, dann als Pfarrer für den Pfarrbezirk II der Kirchengemeinde Herborn zuständig. Dieser Seelsorgebezirk erstreckt sich von der Alsbach bis zur Chaldäergasse.

Mein Studium absolvierte ich in Marburg und Leipzig, bevor ich mein Vikariat in der Kirchengemeinde Klarenthal in Wiesbaden antrat. Mich reizt der Kontakt zu kirchendistanzierten Menschen ebenso wie der Dienst an den verschiedenen Altersgruppen innerhalb unserer Gemeinde.

Besonders die Kinder- und Jugendarbeit in unserer Gemeinde liegt mir am Herzen. Kinder und Jugendliche sind die Zukunft unserer Kirche. Damit Gemeinde wachsen kann, sollten sie auf eine freundliche und altersgerechte Atmosphäre in unseren Häusern und Kreisen treffen und „Ihren“ Pfarrer in den verschiedensten Lebenssituationen kontaktieren können: Ob in der Konfirmandenzeit, in der Schule oder auf unseren Kinder- und Jugendfreizeiten.

Darüber hinaus bereitet mir die Vorbereitung und Durchführung von Kasualien und Gottesdiensten große Freude. Der Kontakt zu Menschen in den verschiedensten Lebenssituationen und die Möglichkeit der seelsorgerlichen Begleitung machen meinen Beruf zu einem der spannendsten Professionen unserer Zeit.

In meiner Freizeit spiele ich gerne Schach und komme kaum um ein gutes Buch herum.

Sie erreichen mich unter der Telefonnummer 02772 41002 oder unter andree.best.kgm.herborn@ekhn-net.de.

Kantorin Regina Zimmermann-Emde

Regina Zimmermann-Emde erhielt mit 8 Jahren den ersten Klavierunterricht. Sie beschäftigte sich ebenfalls intensiv mit dem Instrument Orgel und nahm nach dem Abitur ein Studium an der Hochschule für Kirchenmusik in Herford auf. In Chor -und Orchesterleitung waren Klaus Martin Ziegler und Hannelotte Pardall ihre Lehrer, Orgelspiel studierte sie bei Uwe-Karsten Groß. Im Anschluss an das A-Examen ‚Evangelische Kirchenmusik' im Jahr 1984 setzte sie ihre Studien im Fach ‚Klavier' bei Nikolaj Posnjakow an Musikakademie Kassel fort. Gleichzeitig arbeitete sie dort als Korrepetitorin. Seit 1987 hat sie die A-Kirchenmusikerstelle in Herborn inne und leitet die Herborner Kantorei (Homepage der Kantorei). Zudem erfüllt sie einen Lehrauftrag für das Fach ‚Kirchenmusik' am Theologischen Seminar der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau. Neben ihrer kirchenmusikalischen Tätigkeit widmet sich Regina Zimmermann-Emde immer wieder mit großer Liebe dem Klavier und der Kammermusik: gemeinsam mit ihrem Duo-Partner Derek Harvey (Violine) tritt sie regelmäßig mit Konzerten in die Öffentlichkeit.

 

Gemeindesekräterin Frau De Gennaro

Mein Name ist Elke De Gennaro, ich wohne in Herborn und bin als Sekretärin bei der Evangelischen Kirchengemeinde angestellt.
Zu meinem Aufgabengebiet gehört der allgemeine Schriftverkehr, Buchführung, Haushaltsüberwachung, Führung der Kirchenbücher, wie Taufen, Konfirmationen, Trauungen und Bestattungen,  aber auch Einladungen, Urkunden, Erstellen es Gemeindebriefes, des Monatsblattes und diverser Veröffentlichungen.
 

Im Gemeindebüro bin ich Ansprechpartnerin für alle Dinge die im Gemeindeleben anfallen. Manchmal braucht auch der eine oder andere nur jemanden zum Reden am Telefon, um seine Sorgen oder Probleme zu bewältigen.    
Es macht mir Spaß, in dieser Gemeinde zu arbeiten, weil mein Aufgabengebiet hier sehr umfangreich und vielseitig ist, und ich mit vielen Menschen in Kontakt komme.