Willkommen auf der Internetpräsenz der Evangelischen Kirchengemeinde Herborn

Aktuelles

Chorkonzert zum Sonntag „Kantate“

 

Im Rahmen des Reformationsjubiläums gestaltet der Kammerchor der Herborner Kantorei am Sonntag Kantate, dem 14. Mai, um 18 Uhr ein Konzert in der Evangelischen Stadtkirche Herborn.
Das Singen, gerade auch der Chorgesang,  gehört zu den wesentlichen Äußerungen des Reformationsgedankens.  In besonderer Weise lässt sich dies in den Motetten des großen protestantischen Komponisten Heinrich Schütz erleben, aus dessen Sammlung „Geistliche Chormusik 1648“ die Motetten „Ich bin ein rechter Weinstock“, Die Himmel erzählen“ und „Verleih uns Frieden gnädiglich“  zu hören sein werden.  Im Zentrums des Programms stehen zwei Chorwerke über den Text „Cantate Domino“, der  gleichzeitig Titel und Motto des Konzerts ist: Die Vertonung des 149. Psalms aus den „Cantiones sacrae“ von Heinrich Schütz steht der Motette „Cantate Domino“ auf Worte des  95. und 97. Psalms von Claudio Monteverdi gegenüber, dessen 450. Geburtstag die Musikwelt  2017 begeht. Mit  „Adoramus te“  wird ein zweites Werk aus Monteverdis Sammlung „Libro primo de Motetti“ zu hören sein.
Mit Schütz und Monteverdi prägen zwei große Meister des frühen Barock das Programm:  Ihre Musik zeigt  in besonderer Weise die Schönheit und Ausdruckskraft geistlicher Chormusik.
Den Continuo-Part der Chorwerke übernehmen Ludger Wacker (Violoncello) und  KMD Burghardt Zitzmann (Orgel), der außerdem Präludium e-Moll von Nicolaus Bruhns und eine Improvisation spielen wird. Die Leitung hat Kantorin Regina Zimmermann-Emde.
Das Konzert ist eine Veranstaltung der Reihe „Gott neu entdecken – Reformation seit 1517“ der Evangelischen Landeskirche in Hessen und Nassau. Der Eintritt ist frei; am Ausgang werden Spenden zur Deckung der Kosten erbeten.

 



Hier finden Sie den kompletten Flyer zu den Angeboten im Reformationsjahr

Reformation_2017_Herborn.pdf
Adobe Acrobat Dokument 776.1 KB

Hier geht es zu unserem neuen Gemeindebrief